Herzlich willkommen auf der Webseite des
Gesangvereins "Frohsinn Alzenau e.V." gegr. 1898.

Frohsinn Newsletter

Erhalten Sie Neuigkeiten rund um den Frohsinn als einer der Ersten. Melden Sie sich jetzt an.

EINFÜHRUNG

Auf den vorliegenden Web-Seiten erhalten Sie Informationen über Entstehung, Geschichte und Entwicklung des Gesangvereins 'Frohsinn Alzenau 1898 e.V.'. Der Gesangverein hat 2 Chorgruppen, den Männerchor (MC) und den gemischten Chor "Sound Unlimited" (SU). Beide Chöre sind musikalisch eigenständig und erarbeiten unterschiedliche Literatur.

Beide Ensembles proben immer Dienstags. Sound Unlimited um 19:00 Uhr und der Männerchor um 20:30 Uhr. Gerne suchen beide Chöre noch Unterstützung. Sound Unlimited sucht Tenöre und Bässe und auch der Männerchor kann noch Verstärkung gebrauchen.

Hier ein Foto der beiden Chorgruppen aus dem Jahr 2010

AKTUELLES

13.11.2017

Gottesdienst für die Verstorbenen und Ehrungsabend im Vereinslokal

Am Samstag, den 11.11.17 umrahmten die beiden Chorgruppen des Frohsinn unter der Leitung ihres Dirigenten den Gedenkgottesdienst für die Verstorbenen des Vereins in der Pfarrkirche St.Justinus.

Der Männerchor glänzte mit dem “Sancta Maria” und dem Werk “Ich bete an die Macht der Liebe”, Sound Unlimited steuerte die beiden Stücke “Wer nur den lieben Gott lässt walten” und “Von guten Mächten” zum Gottesdienst bei. Im Anschluss fand er Ehrungsabend im Vereinslokal statt. Für 40jährige Mitgliedschaft konnte Bertram Stötzel ausgezeichnet werden, für 60 Jahre Treue erhielt Gunter Schuck die Dankurkunde aus den Händen der beiden Vorsitzenden Thosten Gallus und Rüdiger Spitz. Alfred Rosenberger für 50jährige Mitgliedschaft geehrt konnte an dem Abend leider nicht teilnehmen. Die traditionelle Diashow zum Jahresverlauf hatte Hans-Jörg Klein zusammengestellt.

In einer kleinen Ansprache ließ der Vorsitzende das Jahr Revue passieren und dankte allen Mitgliedern und dem Chorleiter für ihr Engagement.

v.L. Thorsten Gallus (1.Vorsitzender), Gunther Schuck, Bertram Stötzel, Rüdiger Spitz (2.Vorsitzender)

 

31.10.2017

Kinder brauchen Musik von und mit Rolf

Min­des­tens ei­ne Sa­che ha­ben der Chor­lei­ter Alex­an­der Franz und der Kin­der­lie­der­ma­cher Rolf Zuc­kow­ski ge­mein­sam: Sie schaf­fen es pro­᠆b­lem­los, Men­schen mit­zu­rei­ßen. Sch­nell ließ sich auch Rolf Zuc­kow­ski be­geis­tern – für die Idee ei­nes Ju­bi­läums­kon­zerts, die 2015 auf der Al­ze­nau­er Gar­ten­schau ent­stan­den ist. Über die Freund­schaft Zuc­kows­kis mit Alex­an­der Franz be­rich­te­ten wir.

So kam es, dass am Samstag fünf Kinder- und drei Erwachsenenchöre aus Alzenau, Meerholz, Dettingen, Erlensee und Pflaumheim unter der Leitung von Alexander Franz, Gudrun Weber, Oliver Zahn und Britta Auer-Fleckenstein in der Hörsteiner Räuschberghalle ein großes Jubiläumskonzert für und mit Rolf Zuckowski zu Gunsten der Stiftung »Kinder brauchen Musik« gaben.
40 Jahre »Vogelhochzeit«
Der bekannte Liedermacher feierte in diesem Jahr nicht nur seinen 70. Geburtstag, sondern die Veröffentlichung seiner ersten »Rolf-Musik«, der Vogelhochzeit, jährt sich in diesem Jahr zum 40. Mal.
Gleich von Anfang an wurden die großen und vor allem die kleinen Zuschauer zum Mitmachen animiert, als es hieß, die Texte zur Landesgartenschau »Natur in Alzenau 2015« auf die Melodie der »Weihnachtsbäckerei« zu singen.
Aber auch bei den großen Hits »Hut ab«, »Niemand ist ein Niemand« und der »Jahresuhr« war das vorwiegend junge Publikum textsicher.
Fünf Kinderchöre vereinten sich zu einem großen Klangkörper. Das Konzert bot freilich auch ruhigere Momente. Etwa das Lied »Fahrt nur vorbei«, das die Sicht einer Pusteblume auf die hektische Welt zeigt, und von dem Gitarren-Trio Astrein, begleitet von der Sopranistin Britta Auer-Fleckenstein, vorgetragen wurde.
»Nackidei« in neuer Form
Ein weiterer Höhepunkt war der Auftritt der 13-köpfigen A-cappella-Formation Tonality mit der zwölfjährigen Solistin Maleen Fulda, die Zuckowskis »Meine Schwester« sang. Rolf Zuckowski selbst zeigte sich begeistert von dem Fingerstyle-Gitarristen Michael Diehl, der zwei Zuckowski-Lieder in dieser orchestralen Spielart interpretierte.
Aber auch die Neuarrangements von »Nackidei«, »Deutschland in Europa« und der »Jahresuhr«, von Alexander Franz mit den Erwachsenenchören auf die Bühne gebracht, bekamen frenetischen Beifall. Quelle: Main-Echo, Nadine Elber

 

25.07.2017

Rückblick auf zwei erfolgreiche Jahre in der Vereinsgeschichte.
Die Mitgliederversammlung bestätige die gesamte Vorstandschaft in ihrem Amt.

Die diesjährige Generalversammlung des Gesangverein Frohsinn Alzenau e.V. fand wieder im Vereinslokal „Zum Schwanen“ statt. Der 1. Vorsitzende Thorsten Gallus dankte seinen Vorstandskollegen für die konstruktive Arbeit zum Wohle des Vereins und gab einen Rückblick auf die beiden vergangenen, sehr erfolgreichen Jahre, die hier nur als Meilensteine genannt werden sollen:
• Auftritte auf der Gartenschau „Natur in Alzenau“, Landesmusikfest, Tag der Chöre,
Pre Opening zu Rosenschau, musikalische Gartenschau-Führung
• Weihnachtsbenefiz-Konzerte 2015 und 2016 in St. Justinus
• Chorreise im Sept. 2016 in die Oberlausitz, Mönchskonzert im Berg Oybin

Der Vorsitzende lobte die Aktiven, die unterstützenden Vereinsmitglieder und dankte unserem Chorleiter Alexander Franz für den unermüdlichen Einsatz bei Stadtfesten und –Veranstaltungen, der für die positive Entwicklung der Finanzlage des Vereins entscheidend ist.

Als Vertreterin von Sound Unlimited gab Claudia Rollmann ebenfalls einen Abriss der Ereignisse – aus der Sicht von Sound Unlimited. Sie erinnerte an die umfangreiche Probenarbeit zur Vorbereitung der Auftritte und ganz speziell für das Konzert-Highlight am 24.06.2017 in der Räuschberghalle Hörstein – „Music-Crossing“ – Ein Jazz-Rock-Pop-Konzert von Sound Unlimited gemeinsam mit der Big Band „17m“. Das 3stündige Programm aus Acapella-Gesang, Liedern mit Klavier- / Rhythmusbegleitung oder im Big Band-Sound begeisterte das Publikum mit einem ausgewogenen Sound, der es von den Stühlen riss.

Dem Schriftführer Hans-Jörg Klein sowie dem Kassierer Manfred Fuchs blieb zu guter Letzt nur noch, das nüchterne Zahlenwerk zum Verein zu erläutern. Die Mitgliederzahl ging auf 178 zurück. Die Zahl der aktiven Sängerinnen und Sänger beträgt aktuell 50. Der Frohsinn ist finanziell stabil aufgestellt, dennoch ist die Finanzierung von Konzerten und Projekten nur mit der Hilfe von Sponsoren möglich .

Die Kassenprüfer lobten die Finanzführung des Kassiers und die mustergültige Buchführung und empfahlen die Entlastung. – Die Vorstandschaft wurde danach einstimmig entlastet.

Der Ehrenvorsitzende Walter Trageser wurde einstimmig zum Wahlleiter gewählt. Die Neuwahlen verliefen unspektakulär – es gab keine neuen Bewerber, die gesamte Vorstandschaft stellte sich wieder zur Wahl und wurde ohne Gegenstimmen im Amt bestätigt!
Im Einzelnen:
1. Vorsitzender​Thorsten Gallus,​
2. Vorsitzender Rüdiger Spitz
1. Schriftführer​Hans-Jörg Klein,​Stellvertreter: ​Gaby Spitz
1. Kassierer ​Manfred Fuchs,​Stellvertreter: ​Erwin Kruschina
Beisitzer sind:​Edith Beinenz, Tanja Gollas, Claudia Rollmann, Iris Schmele, Klaus Simon, Winfried Stieber

Im Schlusswort des Vorsitzenden erinnerte er an die Planungen für bevorstehende Auftritte:
• Sound Unlimited wird am 28.Oktober beim Konzert „Kinder brauchen Musik“ mit und für Rolf Zuckowski im Rahmen seiner Jubiläumstour mitwirken.
• Zu Weihnachten wird auch in diesem Jahr das traditionelle Benefiz-Weihnachtskonzert in der Pfarrkirche „St. Justinus“ zu sehen und zu hören sein. Die Spendeneinkünfte werden wieder für soziale Zwecke bereitgestellt.
• Im kommenden Jahr feiert der „Frohsinn“ ein Jubiläum – der Männerchor besteht seit 120 Jahren und Sound Unlimited seit 30 Jahren. – Dazu wird der Männerchor ein Doppelkonzert am 28. und 29. April 2018 im Schlösschen Michelbach geben.

 

TERMINE

Am Dienstag, den 19.12.2017 findet das diesjährige Benefiz-Weihnachtskonzert in der Pfarrkirche St.Justinus statt.

Der Eintritt ist frei!

Spenden werden erbeten für den Verein Leuchtende Kinderaugen e.V. und die Pfarrei St.Justinus.

 

Jubiläumskonzert zum 120 jährigen Bestehen des GV Frohsinn 1898 e.V.

Am 28. und 29.04.2018 lädt der Verein zum Jubiläumskonzert ein. Im Schlösschen in Michelbach wird der Männerchor sich zum 120sten Geburtstag mit einem kleinen und feinen Konzert präsentieren.

Karten gibt es demnächst!

 

Hier den aktuellen Jahres-Terminplan laden!