SU Highlights

1988 Mitwirkung bei der Oper „Transgleiseriana“ zur Feier des 100jährigen Bestehens des Frankfurter Hauptbahnhofs.


1990 Teilnahme bei einem Wettstreit und gleich höchstmögliche Wertung erreicht. 1. Platz unter den teilnehmenden Jugendchören und 1. Platz in der Gesamtwertung


1991 Teilnahme beim 3. Internationalen Chorfestival auf Malta (8-tägige Reise). Wir wurden als bester deutscher Chor ausgezeichnet und errangen den 6. Platz in der Gesamtwertung. Außerdem erhielten wir eine Einladung nach Israel.


1992 Beim Kreiswertungssingen erhalten wir die Tagesbestnote aller teilnehmenden Chöre. Durchführung des 1. Internationalen Jugendchorfestivals in Alzenau: Es nehmen acht Chöre aus sechs Ländern mit über 400 Sängerinnen und Sängern teil.


1994 Jugendchorkonzert mit neuem Dirigenten – hier wird gerockt und gejazzt! Opern-Gala in der Prischoßhalle. Teilnehmende Akteure sind ferner: Teschechische Symphonieorchester Königgrätz, Sopranistin Heike T. Terjung vom Nationaltheater Mannheim, Aufführung von Stücken aus „Der Freischütz“, „Der fliegende Holländer“, „La Traviata“, „Carmen“, „Nabucco“ uvm.


1995 Prädikatwertungssingen, Mühlheim-Dietesheim, 2x mit „hervorragend“ abgeschnitten. Konzertreise i. d. Tschechische Republik. Konzert zusammen mit Expression 88 im Jagdhofkeller Darmstadt


1996 Jugendchorkonzert zusammen mit Expression 88, Hahnenkammhalle Wasserlos. Teilnahme beim 36. Hessentag in Gelnhausen, Aufführung des „Liverpool Oratorio“ von Paul McCartney. Konzert „Sound of Cinema“ mit Elke Diepenbeck, Band „Rock Magic, 5 Chöre, 60köpfiges Orchester; Moderator Oliver Glaap lieferte Hintergrundinformationen über Filme, Prischoßhalle Alzenau


1997 Teilnahme beim 5. Bayerischen Landeschorwettbewerb in Marktoberdorf, Allgäu; das Erreichen des 2. Platzes i. d. Klasse „Jazzvocal“ für gemischte Chöre eröffnete uns die Option für die Teilnahme am deutschen Chorwettbewerb im Mai 1998 in Regensburg


1998 Deutscher Chorwettbewerb in Regensburg, 7. Platz von 13 teilnehmenden Chören auf höchstem Niveau


2000 Konzert: Sound Unlimited meets Big Band + Jazz, Landesjugendjazz-Orchester + Elke Wunderle, Prischoßhalle Alzenau. Wettstreit in Nomborn bei Limburg, 1. Platz und damit den ersten Klassenpreis sowie den ersten Dirigentenpreis


2001 Classic OpenAir beim Stadtjubiläum Alzenau, Solisten Francisco Araiza und Petra van der Mieden, Budapester ConcertOrchestra + alle Alzenauer Chöre (350 Sänger aus 12 Gesangvereinen); Leitung: Gerhard Jenemann; „La Traviata“, „Nabucco“, „Aida“ ….


2004 Konzertreise nach Sopron (Ungarn) und Pfaffstätten (Österreich)


2008 Chorkonzert mit Projektchor und der neue_philharmonie_Frankfurt in der Prischosshalle Alzenau. Gesamtleitung: Chordirektor Alexander Franz


2013 Konzert zum 25-jährigen Bestehen von Sound Unlimited mit Musicalstar Jan Ammann und Michaela Schober mit Band, Gesamtleitung: Chordirektor Alexander Franz


2018 Konzert mit Sound Unlimited und Big Band 17m, Gesamtleitung: Chordirektor Alexander Franz


Weitere Highlights und Informationen können sie in der Chronik von Sound Unlimited nachlesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.